Montag, 22. August 2016

Das Ende der Goldbindung als Beginn der unkontrollierten (Papier-)Geldvermehrung

Mit dem von US-Präsident Richard Nixon am 15. August 1971 beschlossenen
Ende der Dollarbindung an den Wert des Goldes begann eine neue Dimension
des kollektiven Betruges an der Menschheit via dem globalen Geldsystem.
Seither können Zentral- wie Privat- und Staatsbanken ungehindert Geld
drucken und ausgeben. Ohne Konsequenzen, ohne Rechenschaft. Zu Lasten
der Gesellschaft, der Wirtschaft und auch der Umwelt. Der Siegeszug des
sogenannten „Fiat-Money-Systems" hält seither ungehindert an.

https://www.unzensuriert.at/content/0021552-Das-Ende-der-Goldbindung-als-Beginn-der-unkontrollierten-Papier-Geldvermehrung