Mittwoch, 19. Oktober 2016

JF: Presserat, Täter ohne Herkunft

Wir haben Post bekommen, vom Presserat. Darin bittet uns der
Beschwerdeausschuß, Sie über folgendes zu informieren: Das Gremium ist
einstimmig zu dem Ergebnis gelangt, daß eine Veröffentlichung der JUNGEN
FREIHEIT „die presseethischen Grundsätze verletzt" hat. Der Presserat
hat uns daher eine Mißbilligung ausgesprochen.

Was war geschehen? Im Mai berichtete die JF über einen polizeibekannten
Asylbewerber in Wien, der eine Gefängniswärterin attackierte. In
Untersuchungshaft saß der junge Mann, weil er mit zwei minderjährigen
Landsmännern eine Studentin vergewaltigt haben soll.

https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2016/taeter-ohne-herkunft/